Apres-Ski-Party - Rezepte

Essen und Trinken - Rezepte zu Apres Ski

Zu einem richtigen Hüttengaudi gehören das richtige Essen und die richtigen Getränke. Was du immer parat haben solltest, sind Brezeln, Bier und viele Flaschen Williams Christbirne. Weitere Leckerbissen für die heimische Hütte sind unter anderem diese:

Germknödel

Um einen leckeren Germknödel zuzubereiten, benötigt du einen Hefeteig. Hierfür gibst du 500 g Mehl in eine Schüssel und lässt dann in einem Topf 125 g Butter zerlaufen. Diese gießt du mit 500 ml Milch auf und erhitzt sie auf 37° Celcius. Darin zerbröselst du einen Hefewürfel und mischst alles zusammen mit 150 g Zucker und einer Prise Salz mit dem Mehl. Das ganze knetest du kräftig zu einem Teig und stellst ihn für 45 Minuten an einen warmen Platz. Anschließend knetest du den Teig noch einmal und man formst handflächengroße Knödel daraus. Diese kannst du mit der Füllung seiner Wahl (z. B. Pflaumenmus oder Blaubeeren) füllen. Danach lässt du sie noch einmal für 15 Minuten stehen, damit sie weiter aufgehen können. Zum Schluss kochst du die Germknödel 6 Minuten von jeder Seite in leicht gesalzenem Wasser. Dazu schmeckt am besten Vanillesoße oder Butter mit Mohn.

Schneewittchen

Du nimmst die größten Schnapsgläser, die du finden kannst und befüllst sie bis zur Hälfte mit Eierlikör. Dann packst du alle Gläser für kurze Zeit in die Mikrowelle, um den Eierlikör zu erwärmen. Wenn du die Gläser aus der Mikrowelle holst, versiehst du jedes Getränk mit einer Sahnehaube und bestreust es mit Zimt. Um die Schneewittchen richtig trinken zu können, brauchst du jetzt noch klein geschnittene Strohhalme.

Lumumba

Als Grundlage nimmst du eine Tasse Kakao. In diese füllt du ein Schnapsglas voll Rum. Danach verpasst du dem Ganzen ein Sahnehäubchen und fertig ist der Lumumba. Dieser sollte schnell getrunken werden, da er sehr schnell kalt wird.

nach oben
Informationen