Brasilien - Rezepte

erfrischende Caipirinha-Bowle

erfrischende Caipirinha-Bowle

6 - 8 Limetten werden zerstoßen, mit 200 g braunen Zucker und 250 ml Zuckerrohrschnaps vermischt.
Kurz vor dem Servieren gießt du einen halben Liter Mineralwasser, etwas Limettensaft und eine Flasche Prosecco hinzu.
Als fruchtige Einlage empfehlen sich Melonenkugeln oder tiefgefrorene Erdbeeren.

Rezept für eine echte Feijoada auf deiner Brasilien-Party

Rezept für eine echte Feijoada auf deiner Brasilien-Party

Für deine echt brasilianische Feijoada brauchst du folgende Zutaten:

1 kg schwarze Bohnen
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
3 große Zwiebel(n)
3 Würfel Fleischbrühe
1 Stück Schweinebauch
500 g Kasseler
500 g Gulasch vom Rind
300 g Rippe(n), hohe, gepökelt
6 grobe Bratwürste
1 Beutel Maniok
2 Orange(n)
500 g Reis, am besten Naturreis
Salz und Pfeffer
Currypulver
Paprikapulver

Verwendest du getrocknete Bohnen, musst du sie über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Die Bohnen kochst du mit zwei Brühwürfeln und den Lorbeerblättern und würzt sie mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry. Sobald das Wasser kocht, gibst du das Fleisch und die Würstchen dazu. In einer Pfanne eine Zwiebel und den Knoblauch heiß anbraten und dann zur Feijoada dazugeben. Jetzt muss alles etwa 1,5 bis 2 Stunden kochen.
Zur Zubereitung der Farofa eine Zwiebel kurz in einer Pfanne anbraten, dann das Maniokmehl hinzugeben und anbraten, bis es knusprig wird, aber noch nicht verklebt. Danach bei mäßiger Hitze Butter unterrühren, bis die Farofa goldgelb ist.

Jetzt musst du als zweite Beilage noch Reis kochen. Dazu schneidest du eine Zwiebel klein, brätst sie in einem kleinen Topf glasig, gibst den Reis hinzu und bratest ihn kurz mit an, dann wird Wasser hinzugefügt mit einem Brühwürfel und ca. 35 Minuten gekocht.
Die Feijoada reichst du mit Reis, Farofa und Orangenscheiben. Zu trinken gibt es natürlich Caipirinha und/oder kaltes Bier.

passende Brasilien Dekoration:

nach oben
Informationen