Grusel-Party - Rezepte

Catering zur Gruselparty

Zu einer schön schaurigen Gruselparty gehören nicht nur ein Vampirbiss zur Begrüßung, sondern auch die passenden Speisen und Getränke, die nicht nur lecker schmecken, sondern insbesondere für den optischen Stimmungseffekt sorgen.

Grusel-Getränke

Grusel-Getränke

Die folgenden Getränke bitte vorzugsweise in Spinnenbechern servieren:

Als Aperitif gibt es einen Schluck "Ekelbräu".

Dazu mischst du Orangensaft, Wasser, Cassis- und Waldmeistersirup solange, bis eine bräunliche Flüssigkeit entsteht. Zur Abkühlung einfach Eiswürfel aus verdünntem Traubensaft mit eingefrorenen Rosinen in das Gefäß geben. Herrlich eklig!

Wodka-Waldmeister-Likör

1 Flasche Wodka wird mit 300 bis 400 ml Waldmeistersirup und 1 Liter klaren Apfelsaft (100%) gemischt. Von einigen Zweigen werden frische Minzeblätter abgezupft und in die Flüssigkeit gegeben. Das kommt dem Geschmack zugute und erinnert an Kräuterhexen. Der Likör wird in Flaschen abgefüllt, gut gekühlt und bei der Hexenparty serviert.

Pink-Asia-Bowle:

Litschis (zwei kleine Dosen) werden in grobe Stücke geschnitten und in 80ml Litschi-Likör (Asia-Shop) einige Stunden eingelegt. Den Früchten und dem Likör fügst Du 1,5 Liter Rosé hinzu. Etwas Sirup (Zuckerrohr, Kirsche oder Pink Grapefruit) rundet das Gebräu ab. Wenn du es prickelnd magst, eignet sich auch Rosé-Sekt.

und zum Grusel-Menü?

Wie wär's mit "abgehackten Fingern"?

Dazu werden gekochte Würstchen halbiert, die Enden schräg abgeschnitten und mit einer Mandelscheibe belegt. Alles zusammen auf einen Teller legen und mit Ketchup verzieren.

oder lieber "verschimmeltes Brot"?

Dieses eignet sich hervorragend als Beilage zu allen gruseligen Gaumenfreuden und ist leicht zuzubereiten. Dazu wird einfach etwas Cassis- und Waldmeistersirup auf das Brot geträufelt und mit einem Löffel verstrichen. Sieht herrlich verschimmelt aus!

nach oben
Informationen