Herbstfest

Rezepte für Dein perfektes HERBSTFEST:

prima zum Martinsfest & an Halloween

Maronenmousse mit kandierten Mandeln

Für 8 Personen, die du sicher zum Martinsfest einladen wirst, hackst du rund 150 Gramm Blockschokolade und stellst 50 Gramm Krokant bereit. Maronen findest du in gut sortierten Supermärkten bei den Konserven. Hiervon benötigst du zwischen 300 und 400 Gramm von der gesüßten Variante und pürierst diese Esskastanien mit dem Mixstab. 200 Gramm süße Sahne werden mit einem Päckchen Vanillezucker steif geschlagen. Der Schlagrahm wird nun mit 200 Gramm Sahnequark vermischt. Anschließend hebst du vorsichtig das Püree, den Krokant und die Schokoladenraspel unter. Wenn keine Kinder am Tisch sitzen, verfeinerst du die Creme noch mit einem Schuss Cognac. Falls du es fein und etwas üppiger magst, verwendest du Mascarpone statt Quark.

In der Herbstsaison schlagen die ersten Buden in der Stadt auf, die frische Waffeln oder gebrannte Mandeln verkaufen. Mit den süßen Nüssen lässt sich das Dessert wunderbar abrunden. Allerdings kannst du auch selbst aktiv werden und ganze Mandeln mit Zucker in der Pfanne kandieren.

Kürbiscremesuppe mit Orange und Blutwurstchips

Vom Markt organisierst du einen Hokkaido Kürbis, der gut ein Kilo wiegt. Das Gemüse wird nun geschält und in grobe Stücke geschnitten. 3 Kartoffeln, 3 Möhren und 1 Zwiebel werden grob zerkleinert. Das vorbereitete Gemüse wird nun kurz angebraten. Anschließend gießt du rund 1,8 Liter Wasser und 0,2 Liter Orangensaft hinzu. Mit Pfeffer, etwas Muskat und Salz wird diese Basis nun gekocht, bis das Gemüse gar ist. Abschließend wird die Kürbissuppe püriert und mit 0,1 Liter Sahne verfeinert.

Wenn du der Suppe eine rustikale und zugleich außergewöhnliche Note verleihen möchtest, organisierst du rund 250 Gramm geräucherte Blutwurst. Die Hausmannskost schneidest du in dünne Scheiben. Mit wenig Öl in der beschichteten Pfanne werden daraus in der Pfanne zünftige Wurstchips. Das ausgetretene Räucherfett wird mit der Kürbissuppe vermischt.

Das ist nichts für die schlanke Linie, aber außerordentlich lecker.

nach oben
Informationen