Kindermund

Paul hustet. Darauf fragt die Mutter: "Hast du dich verschluckt, Paul?"
- "Ach was", meint Paul,"ich bin doch noch da."

"Papa?", fragt der kleine Markus. "Kannst du dir eigentlich gut Gesichter merken?" -
"Oh ja, ich glaube schon." -
"Das ist gut, ich habe nämlich heute morgen deinen Rasierspiegel zerbrochen!"

Lars soll sein Zimmer gründlich aufräumen und Staubwischen. Mit dem Ergebnis ist die Mutter nicht zufrieden. "Schau, über all liegt Staub!", sagt sie und fährt mit dem Finger über den Globus. "Ist ja logisch", meint Lars, "wenn du ausgerechnet über die Sahara streichst!"

Am Abend vor ihrem Geburtstag liegt Katja im Bett und liest.
"Mach doch endlich das Licht aus!", mahnt die Mutter.
"Geht nicht, ich muß das Buch zu Ende lesen.
Auf dem Umschlag steht: Für Acht- bis Zehnjährige. Und morgen werde ich schon elf."

Fritz begleitet seinen Vater zur Autowerkstatt, wo dieser neue Scheibenwischer kauft.
Wieder zu Hause angekommen erzählt der Kleine seiner Mutter:
"Weißt du was, Papa hat sich neue Klammern für seine Strafzettel gekauft!"

"Papi, was ist eigentlich ein Vampir?"
"Sei ruhig, mein Kind, und trink dein Blut aus, bevor es hell wird."


Draci, Draculas Söhnchen, kommt heulend aus der Schule.
"Ich muß 100mal schreiben: `Ich darf nicht kratzen.`"
"Das geschieht dir recht, Draci!", schimpft Dracula,
"Wie oft habe ich dir schon gesagt, dass du beissen sollst?!"

Im Bio-Unterricht erklärt der Lehrer: "Merkt Euch: Alles, was Federn hat, legt Eier!"
Lisa fragt erstaunt: "Auch Indianer?"

In der Schule: "Paul, wenn du sagst ´Das Lernen macht mir Freude!´, welcher Fall ist das?" - "Ein seltener Fall, Herr Lehrer!"

Lisa geht in die erste Klasse. "Na, kennst du schon das ABC?", fragt die Postfrau. - "Was denken Sie denn, schon bis hundert!"

Aus einem Schulaufsatz: "Deutschland hat einige außergewöhnliche Komponisten hervorgebracht, zum Beispiel Johann Sebastian Bach, um nur drei von ihnen zu nennen."

Der kleine Michael ist zum Mittagessen bei seiner Oma. Er mag die Suppe nicht. Die Oma: "Iss jetzt, sonst hole ich den bösen Wolf." Klein-Michael: "Der isst die Suppe auch nicht!"

Die Großmutter droht ihrer Enkelin Lisa: "Wenn du weiterhin so frech bist, geht es dir noch wie dem Rotkäppchen. Du weißt ja, das hat der Wolf geholt." - "Stimmt genau, Oma,", antwortet Lisa keck, "aber vorher war die Großmutter dran!"


„Ach Omi, die Flöte von dir ist mein schönstes Geburtstagsgeschenk!“
„Tatsächlich?“, freut sich die Oma.
„Aber ja, Papi gibt mir immer, wenn ich anfange zu spielen, 5 €, damit ich aufhöre.“

Der kleine Paul drängelt sich an der Kasse vor und sagt flehend:
"Könnten Sie mich bitte zuerst bedienen? Mein Vater sitzt zu Hause und wartet."
- "Was soll es denn sein?" - "Eine Rolle Toilettenpapier, bitte!"

nach oben
Informationen