Du liebst Kino und lässt keine Filmpremiere aus? Filme sind deine Leidenschaft und den Text deiner Lieblingsstreifen kannst du längst mitsprechen? Dann mach deine Leidenschaft zum Thema deiner nächsten Party und lade zum Sommerkino im Hinterhof oder einer Filmnacht im Garten!

Was du für dein Sommerkino im Hinterhof brauchst?

Eine große Leinwand, einen Projektor, ein paar gute Filme und ausreichend Sitzgelegenheiten.

sommerkino-hof

Open Air Kino im Garten
Leinwand und Projektor kannst du natürlich mieten, im Internet findest du häufig günstige Angebote. Auch manche Getränkemärkte oder Zeltverleiher haben auch Leinwände und Projektoren im Angebot, Nachfragen kann sich also lohnen.
Mach dich schon vor deinem Kino-Abend mit der Bedienung des Filmprojektors vertraut, das erspart dir Stress, hektisches Hantieren mit unbekannter Technik und eine unfreiwillige Super-Pannen-Show.

Dein Open-Air-Kino baust du am besten im Garten, in einem Innenhof oder auf einem Parkplatz auf. Ausreichend Platz für die Leinwand und ein ebenes Gelände für die Kinostühle sollten vorhanden sein. Vergiss aber nicht, vorher beim Grundstücksbesitzer um Erlaubnis zu fragen und abzuklären, ab und bis wann du das Gelände nutzen darfst!

Die Stühle für deine Gäste sollten bequem sein, unbedingt eine Rückenlehne haben und wenn möglich auch Armlehnen. So ein Kinofilm dauert meist 90 Minuten, und so lange will niemand auf einem unbequemen Hocker balancieren und auch Bierbänke können über den Abend ganz schön hart sein. Wenn du für jeden deiner Gäste noch ein Sitzkissen und vielleicht eine Decke gegen nächtliche Kühle bereithältst, steht dem Filmvergnügen fast nichts mehr im Wege.

filmklappe-holz

Blockbuster oder Kassengift
Beim Filmprogramm solltest du dein Publikum berücksichtigen.
Du findest Splatterfilme super und kennst alle Teile vom Texas Chain Saw Massacre?
Schön für dich. Diejenigen unter deinen Gästen, die ihre Kinder mitgebracht haben oder eher zartbesaitet sind, werden angesichts der ungeahnten Verwendungsmöglichkeiten handelsüblicher Kettensägen wahrscheinlich lange vor dem Abspann das Weite suchen.

Sind deine Gäste in der Mehrzahl weiblich und über dreißig, sind George Clooney, Romantik und Herz-Schmerz gefragt, was von einem mehrheitlich männlichen Publikum um die Zwanzig wahrscheinlich wiederum als mittelschwere Körperverletzung empfunden würde.

Nimm einen Film, der einem breiten Publikum gefällt und gute Laune macht. Oder stell schon in der Einladung klar, dass es eine Kinoabend zum Film Noir wird oder du Actionfilme zeigst.

kinoparty-popcorn

Ein Eimer Popcorn, eine Tüte Chips und ´ne große Cola
Aber egal, ob „Speed“, „Das Schweigen der Lämmer“ oder „Das Leben des Brian“, auf eines solltest du auf keinen Fall vergessen: Popcorn, Chips und Cola!
Große Popcorneimer und süsses und salziges Popcorn in rauen Mengen gehören in jedes Kino. Noch ein paar Kisten Cola und Limo und eine Kühlbox voller Eiswürfel bereit stellen und schon kannst du in deine neue Rolle als Platzanweiser, Kinokarten-Abreißer und Filmvorführer schlüpfen.
Und mit etwas Deko wie bunten Wimpeln, Luftballons und Filmstreifen-Girlanden und einem gut gelaunten Wettergott könnte dein Kino-Abend echt zum Blockbuster werden.

sommerkino-deko