Auf Büffeljagd mit den Comanchen

//Auf Büffeljagd mit den Comanchen

Frei und unabhängig ziehen die großen Indianerstämme durch die Prärie, auf der Jagd nach dem Büffel. Sie schlagen Ihre Tipis auf und abends am Lagerfeuer treffen sich die Krieger und der Medizinmann zum Kriegstanz, während die alten Häuptlinge sich Pfeife rauchend beratschlagen. So stellen wir uns das Indianerleben vor und Büffeljagd, Tipis, Kriegstanz und wilde Pferde begeistern unsere Kids auch heutzutage noch.

tipi-bau-indianer

In Kriegsbemalung auf Fährtensuche

An einem schönen Sommernachmittag versammelt sich „Clan des Wilden Büffels“ in der Prärie hinter deinem Haus. Auf dem Kuhfell vor dem Indianer-Tipi sitzend bemalt ihr eure Gesichter mit mehr oder weniger kriegerischen Indianer-Mustern.
Für echte Indianer hatte die Bemalung rituelle Bedeutung, sie sollte die Taten und Persönlichkeit des Kriegers widerspiegeln und ihn mit seinen Schutzgeistern verbinden. Bei den Nachwuchs-Indianern muss sie vor allem cool aussehen. Damit keiner mit juckenden Pusteln im Gesicht von der Jagd zurück kommt, verwendest du nur für Kinder geeignete, dermatologisch getestete Kinderschminke. Als Medizinfrau des Stammes malst du mit Pinsel und Schwämmchen schwarz-weiße Geistergesichter, Blitze und Büffelhörner, Handabdrücke und Sterne und Punkte auf Yakaris Backe.
Mit Pfeil und Bogen im Fell-Köcher ausgerüstet, ziehen die Jäger auf ihren Steckenpferden los. Zwischen stacheligen Kakteen, die plötzlich aus deinem Rasen sprießen, schleichen sie sich auf dem Boden kriechend an die Büffelherde heran. Erst wenn sie nahe genug sind, treffen die Pfeile auch ihr Ziel! Das „Ziel“ ist natürlich ein zotteliger Büffelbulle, den du gestern mit Farbe, etwas künstlerischem Geschick und einer guten Vorlage auf ein großes Stück Pappe gepinselt hast. Jetzt gilt es, die Zahlenmarkierungen auf dem Büffel mit Pfeilen zu treffen. Du sorgst auf dem Indianerfest für Chancengleichheit und jeder Jäger bekommt mehrere Freischüsse! Die getroffenen Punkte werden addiert und dafür gibt es dann echt indianische Preise.

indianer-kostuem indianer-squaw
Einzug der Büffeljäger

Mit wilden Kriegsgesängen kehren die Jäger triumphierend ins Dorf zurück, wo schon das Lagerfeuer knistert und die Büffelwürstchen, Stockbrot und fluffige Marshmallows warten.
Mit Trommeln, Rasseln und Indianerflöten feiern die Comanchen ihr Jagdglück und wild tanzen sie um die Flammen.
Später, wenn ihr um das knisternde Feuer sitzt, die Friedenspfeife kreisen lasst und Marshmallows röstet, verteilst du die auf der Jagd erzielten Punkte-Trophäen. Federschmuck, Holzpfeifen, Western-Eis und bunte Luftballons wechseln den Besitzer und ihr beschließt den Tag echt indianisch: mit spannenden Geschichten am Lagerfeuer.

lagerfeuer-dekoration

2016-06-24T12:51:32+00:00 24. Juni 2016|Indianer|

Hinterlasse einen Kommentar