Die Roaring Twenties waren nicht nur in New York oder Chicago ein goldenes Zeitalter, auch in Berlin oder Hamburg wurden in einschlägigen Etablissements rauschende Parties gefeiert. „Halbseiden“ nannte man die Besitzer dieser verruchten Lokale und niemand gab gerne zu, sich als Stammgast regelmäßig dort zu vergnügen.

20er-jahre-dekoration-motto

Halbseidener Smoking zur „Grünen Fee“

Für heute Abend schlüpfst du selbst in den „halbseidenen“ Anzug einer bekannten Größe des Nachtlebens. Im Smoking mit Nadelstreif, schwarzer Melone und Krawatte begrüßt du die Gäste, wie es sich für die deutschen Zwanziger gehört – mit einem Gläschen „Grüne Fee“.
Hinter dem klingenden Namen verbirgt sich der Absinth, der lange verbotene Schnaps aus Wermut, Anis, Fenchel und verschiedenen Kräutern. Wegen des im Wermut enthaltenen Thujons stand die Grüne Fee lange im Verdacht, Geisteskrankheiten auszulösen und den Trinker in wilde Raserei zu versetzen. Inzwischen weiß man aber, dass Raserei und Bewusstlosigkeit mehr auf die Menge des konsumierten Alkohols zurückzuführen sind und Absinth ist wieder im gut sortierten Spirituosenhandel erhältlich.

Deko 20er jahre Club
Nach einem Gläschen Absinth steigt ihr hinab in den Partykeller, aus dem inzwischen ein polizeibekannter Nachtclub geworden ist. Schwarz-goldene Stoffbordüren schlängeln sich die Bar entlang, im halbdunklen Hintergrund ahnt man noch die Silhouetten einiger Gangsterpärchen und hinter dem Barmädchen hat die Polizei ein paar Fahndungsplakate aufgehängt.
Der Unterwelt-Boss hat sein Auto gleich neben dem Eingang geparkt und sitzt mit seinem Schlägertrupp mürrisch in einer Ecke.
Dafür haben die Tanzpaare unter dem glitzernden Kronleuchter bei Charleston und Foxtrott ihren Spaß.

Kostüme für die 20er Jahre Party
Comedian Harmonists auf dem Grammophon bis zur Polizeistunde

Unverzichtbar für den Abend deiner 20er Jahre Party sind natürlich ein Grammophon und Musik von den Comedian Harmonists. Nachdem du mit deiner charmanten Begleitung im Flapperkleid einen flotten Charleston auf das Parkett gelegt hast, ist es Zeit zur „geschäftlichen“ Besprechung im Hinterzimmer.
„Betreten Verboten“ steht auf dem Schild und die Gorillas des Gangsterbosses bauen sich drohend vor der Tür auf.
Dahinter steht dein Küchenchef. Canapés auf dem Silbertablett, Champagnercocktail und Gänseleberpastete warten auf ihren Einsatz, weshalb deine bessere Hälfte schnell ins Dienstmädchen-Kostüm mit Schürzchen und Häubchen schlüpft.
Mit Champagnercocktail in der einen und Zigarettenspitze in der anderen Hand schunkeln und tanzen sich deine Gäste vergnügt durch den Abend.
Höhepunkt ist die Polizeikontrolle zur Sperrstunde. Mit Gummiknüppel und Drillich-Uniform stürmen die Freunde und Helfer die Kellerbar zur Ausweiskontrolle.
Ziemlich fadenscheinig, dass es die Unterweltgröße in der hinteren Ecke plötzlich ganz eilig hat…

20er-mafia-gangster