Oktober ist genau der Monat, in dem noch nicht ganz klar ist, ob schon tiefster Winter oder noch später Hochsommer herrschen. Es ist auch die Zeit, in der sich langsam jeder Gedanken machen soll, wie das Halloween-Outfit in diesem Jahr aussehen kann. Alle, die sich nicht bereit fühlen, den amerikanischen Feiertag mit fixefete.de® zu teilen, können ja gerne noch ein bisschen länger am Bio-Tomatensaft ziehen. Für diejenigen, die den Hype liebend gerne mitnehmen, aber noch keinen blassen Schimmer haben, welche ihrer sechs Persönlichkeiten sie an diesem Tag die Überhand gewinnen lassen – hier sind ein paar echt coole Tipps. 

Deko Borte Blut Halloween Deko

Irgendwie blutig – Halloween Deko

Deko Gaze mit BlutfleckenUm Halloween nicht zu einer sexy, süßen und niedlichen Angelegenheit ausarten zu lassen, erinnern wir uns an die Grundwerte des 31. viel Blut. Ja, fixefete.de® weiß, darum geht es nicht nur, aber mal ehrlich: bei richtigen fixefete.de® Kostümen irgendwie schon. Deshalb packen wir Muttis roten Lippenstift ein, etwas Ketchup und Lebensmittelfarbe. Damit kleistern wir uns das Gesicht voll und ganz egal, welches Kleidungsstück dabei um unsere Hüften hängt. Übrigens: der 24-Stunden-Lipgloss klebt wunderbar und hat die perfekte Konsistenz, um selbst die stickigsten Halloween-Partys mitzumachen. Also sowohl als Leiche, als auch als Puppe oder irgendwas dazwischen. Macht euch dreckig! 

Zombies zum Mitnehmen

Halloween Outfit

© Надежда Манахова – stock.adobe.com

Genau genommen ist ein Halloweenkostüm im fixefete.de® Zombie-Look genau das, was für einen Großteil der Männer rote Rosen sind, sofern sie wieder mal den Vogel abgeschossen haben: Ein Notfallplan par excellence, der aber doch irgendwie immer auf seine subtile Art und Weise zu funktionieren scheint. Also wenn für deine anstehende Apokalypse noch kein passendes Outfit bereitliegt, mistet den Kleiderschrank aus und schnappt euch ein paar alte Klamotten, Löcher reinreißen und im Mehrlagen-Schicht-Verfahren übereinander anziehen. Soweit der Stoff, doch worauf es wirklich ankommt, ist das Gesicht. Hier spielt sich der witzige Teil ab: einfach Gelatine einweichen, die glibberige Masse auf Wangen, Stirn und Hals klatschen, Kosmetiktücher darauf und warten, bis das Ganze angetrocknet ist. So bleibt es auf der Haut kleben, aber was jetzt passiert, ist der Fantasie überlassen. Freie Bahn für klaffende Wunden, literweise Blut, das frisch aus der Halsschlagader pumpt und endlos runzelige Haut. Schminke und Kontaktlinsen mit irren Effekten sind das Nonplusultra. Makelloser Auftritt oder das Erscheinungsbild durchzechter Partynächte? Wer weiß das schon so genau.

Kranke Schwester

BluttropfenEs gibt bestimmte Verkleidungen in der Kategorie Halloweenkostüme, die ausschließlich dazu dienen, möglichst den Freifahrtschein der Freizügigkeit zu ziehen. Obwohl, wenn ich mich da an meine letzte Krankenschwesternkluft mit ultrakurzem Rock zurückerinnere sah das schon nicht schlecht aus, aber bei den anderen? Ihr wisst es ja: no, never. Heute und ein paar Jahre später bin ich eher für die gemütliche Variante.

Wer sich anschließen mag, der behält den Morgenmantel einfach an, schnorrt im Krankenhaus noch ein paar Spritzen und den coolen Mundschutz. Beim Kinderarzt gibt’s das Stethoskop-Spielzeug, das so zum Verwechseln echt aussieht und die sterile Haube ist als Einwegprodukt im guten Medizinfachhandel zu haben oder eben doch als Gimmick vom Chirurgen eures Vertrauens. Bestückt mit diesen wichtigen Accessoires ist man nun ohne Umwege dem hart erlernten Beruf zuzuordnen. Ach ja, wer dann noch immer nicht gruselig genug aussieht, braucht noch etwas Gelatine aus Omas Küche. Einweichen, rote Lebensmittelfarbe dazu mischen und in der Spritze aufziehen … was für eine Sauerei! 

Vampir Kostüm

© olly – stock.adobe.com

Modeblogger

Ähnlich wie bei Zombies verhält es sich mit dieser neumodernen Spezies: die ultrahippen Modemädchen. Niemand weiß eigentlich so richtig, was sie machen und warum ihr Style außergewöhnlich sein soll. Das gewisse Etwas haben sie dann trotzdem und deshalb darf man sich als modisches Püppchen mal gerne austoben. Der fixefete.de® Tipp: zieht alles an, was ihr in dieser Art oder Reihenfolge niemals kombinieren würdet. Unbedingt an viele Accessoires wie Brillen und Kopfbedeckungen denken und die Extraladung Schmuck nicht vergessen. Und ganz wichtig zeigt euch extrem gelangweilt, vielleicht etwas verstohlen und im gefühlten 45-Grad-Winkel zum Boden gucken. Das sitzt! Ach ja, sollte euch dann wirklich noch fad sein, könnt ihr eine ganze Armada an Selfies auf eure Follower loslassen, wenn gerade sonst keiner mit euch über dieses mega coole Outfit plaudern will. Irgendwie gruselig, findet ihr nicht?