Gebäck

ABC-GEBÄCK zum Kindergeburtstag und zur Einschulungsparty

zur Geburtstagsparty bilden? Auf der Schulanfangsparty sowieso!

Für 40 Stück Buchstaben-Kekse mischst du 200 g Mehl mit 1/2 TL mildem Currypulver. Dazu gibst du 125 g kalte Butterstückchen und 150 g fein-geriebenen Gouda. Nun knetest du alles erstmal mit den Knethaken des Handmixers und dann mit den Händen zu einem glatten Teig. Diesen Teig drückst du flach, wickelst ihn in Folie und stellst ihn für 1 Stunde kalt.

Nun rollst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick aus. Die Buchstaben (oder auch Zahlen) stichst du mit den Buchstaben-Ausstechern aus und legst sie mit etwas Abstand auf Backbleche, die mit Backpapier ausgelegt sind. Nun verrührst du 1 Eigelb mit 1 EL Wasser und bestreichst die Buchstaben damit. Bevor du die Bleche in den bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schiebst, betreust du die Buchstaben oder Zahlen mit 1 EL Mohn- und Sesamsaat. Nach 10 bis 15 Minuten Backzeit ist das Gebäck goldgelb und fix fertig.

Zubereitungszeit: 1 Stunde




Amerikaner

... süß und beliebt bei Groß & Klein

Zutaten für 10 - 12 Stück:
100 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
Salz
geriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
2 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Rum (nach Belieben)
knapp 1/8 l Milch
Für den Guss:
100 g Schokoladenkuvertüre
100 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Backpapier

Butter oder Margarine, Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Eier schaumig rühren - Mehl mit Backpulver dazusieben - Rum und Milch untermengen, dass ein zähfließender Teig entsteht - Backofen auf 200° vorheizen - Backblech mit Backpapier auslegen - vom Teig kleine Teighäufchen mit ausreichend Abstand auf das Blech setzen - im Backofen (Mitte, Umluft 180°) in 15 - 20 Minuten gold-gelb backen - auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen - Kuvertüre schmelzen lassen - Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren - flache Seite der Amerikaner nach Belieben bestreichen -> je mit einem Guss oder halb Zuckerguss / halb Schokolade - Amerikaner trocknen lassen - fertig

Deko-Tipp: aus dem Teig viele kleine "Mini-Amerikaner" backen

Schwedische Lussekatter / Lucia-Kätzchen (zum Beispiel zur Weihnachtfeier im Advent)

1 Liter Milch leicht erwärmen und mit 2 Gramm Safran vermischen, während 300 Gramm Butter geschmolzen werden. 100 Gramm Hefe löst du in einem Teil der Milch auf. Aus den vorbereiteten Zutaten: 350 Gramm Zucker, 4 Eiern, 1500 Gramm Mehl und 1 Teelöffel Salz wird ein geschmeidiger Hefeteig vorbereitet.

An einem warmen Ort lässt du den zugedeckten Teig aufgehen.

Anschließend wird dieser ausgerollt und zu langen Strängen geformt. Bei jedem Strang nimmst du die Mitte ins Visier. Das linke und rechte Ende werden jeweils nach innen aufgerollt, so dass sich zwei nebeneinander liegende Schnecken ergeben. Wenn Du in die Mitte jeder Schnecke eine Rosine positionierst, ähnelt das Gebäck einer Maske oder einem Katzengesicht. Natürlich kannst du aus dem Hefeteig auch kleine Kränze oder Brötchen formen, die mit Rosinen dekoriert werden.

Die fertigen Lussekatter werden auf einem vorbereiteten Backpapier platziert, mit Ei bestrichen und ruhen dort nochmals eine halbe Stunde, damit sie erneut aufgehen können.

Da die Luciakätzchen viel kleiner geformt werden als herkömmliche Hefebrötchen, sind sie nach 5 bis 10 Minuten im Backofen (225 Grad) fix fertig.

Piraten-Kuchen 

Gestaltungsanreiz:

Rührteig (mit oder ohne Schokolade), Blockschokolade, Deko (wie Nüsse, Smarties, Haribo), Zuckerguss, Lebensmittelfarbe, Schlagsahne, Holzspieße & Phantasie

Teigmasse in normaler Springform backen - abkühlen lassen & halbieren - Rundungen an den Seitenrändern begradigen (damit das Schiff stehen kann) - Schiffsrumpf aufstellen - für die Holzoptik des Rumpfes Blockschokolade schmelzen & mit Pinsel auftragen - bis die Schokolade hart ist, schnell noch mit Nüssen, Smarties, Kokosflocken, Haribo etc. dekorieren - Namenszug mit Zuckerguss-Farbe auftragen - für die Segel eignen sich ideal Holzspieße, daran in Scheiben geschnittene Früchte oder Esspapier aufspiessen - Gummibärchen und Piraten-Mottokerzen (im fixefete.de-Shop) als Besatzung auf dem Schiff verteilen - ein Piratenschiff ohne hohe See? -> einfach fix noch etwas Sahne schlagen und in Wellenform um den Rand des Rumpfes auftragen - fertig!

Apfel-Mohn-Muffins

... fix fertig

Zutaten für 12 Stück:
3 Eier
200 g Zucker
200 g weiche Butter
7 EL Apfelmus
150 g Mehl
50 g Weizenvollkornmehl
1/2 Päckchen Backpulver
100 g backfertige Mohnmischung (Backregal)
12 Muffin-Backformen (Papierbackförmchen)

Backofen auf 190° vorheizen - Papierförmchen hineinsetzen - Eier, Zucker und Butter verquirlen - Apfelmus unterrühren - Mehl und Backpulver nur kurz untermischen - Teig in Papierförmchen füllen - je 1 gehäuften TL Mohnmischung auf Teig geben und mit Holzspieß leicht unterrühren - Muffins im Backofen (Mitte, Umluft 170°) 20 Minuten backen - fertig

Tipp: perfekt sind die Muffins dann mit unseren Muffin-Auflegern

Nutella-Kekse

Zutaten: Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

250 g Butter

150 g Nutella

150 g Puderzucker

250 g Mehl

150 g Stärkemehl

150 g gemahlene Nüsse

Backpapier

- weiche Butter, Nutella & Zucker cremig schlagen - nach und nach restliche Zutaten unterrühren

- Teig ca. 1 Stunde kalt stellen

- Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

- Teig ca. 3 - 4 mm dicke ausrollen & mit Keks-Ausstechformen ausstechen

- auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen & ca. 10 Minuten backen

- besonders lecker schmecken die Kekse mit Schokoglasur oder anderen witzigen Verzierungen

& fix fertig

Tip: Plätzchen in Keksdose legen - in den ersten 1 - 2 Tagen einfach noch Apfelstückchen dazulegen - das macht die Kekse schön zart

 

Apfel-Becher-Kuchen

schmeckt ofenwarm & wunderbar fruchtig!

Zutaten: für 6 Apfelkuchen im Becher (200 ml)
1 Apfel - 375 g Weizenmehl - 1 Pckg. Hefeteig-Garant - 125 g Zucker - 1 Pckg. Vanillezucker - 1 Messerspitze gemahlener Zimt - 2 Eier - 100 g weiche Butter - 200 ml Milch

Backofen auf 180 Grad vorheizen - die gefetteten Becher oder Tassen auf das Backblech stellen - Apfel in dünne Scheiben schneiden und zum Motto passende Deko-Motive ausstechen - Rest vom Apfel kleinschneiden - Mehl mit Hefeteig-Garant in einer Rührschüssel gründlich vermengen - jetzt noch die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren - Apfelstückchen hinzufügen - Teig auf die Becher verteilen - mit den ausgestochenen Motiven garnieren - ca. 30 Minuten backen - 10 Minuten abkühlen lassen - warm im Becher servieren - fertig!

 

Kalter Hund - Kalter Hunt

heiß begehrt - schon Kult - fix fertig - soo einfach!

Zutaten:
250 g Palmfett / Kokosfett
2 Eier
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
50 g Kakaopulver (instant)
4 EL Milch
50 g Mandeln, grob gemahlen (wenn gewünscht)
300 g Butterkekse

Fett bei schwacher Hitze zerlassen - Eier verquirlen - Zucker, Vanillezucker und Kakao mit Milch hinzufügen - lauwarmes Fett und Mandeln untermischen - Form mit Alufolie oder Backpapier auslegen und mit Schokocreme bestreichen - eine Schicht Butterkekse hineingeben - mit Schokocreme bestreichen - wieder eine Schicht Kekse darauf geben und so lange schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind - Masse mit Teller o.ä. beschweren - mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen - Kekskuchen aus der Form lösen - Papier / Folie abziehen - "kalten Hund" in Scheiben schneiden (etwa 1 cm dick) - zum Aufbewahren in den Kühlschrank stellen (sofern er sie überlebt - was zu beweisen wäre - bleibt der "kalte Hund" dann mindestens 1 Woche frisch) - fertig!

Fußball-Amerikaner

... nach dem Sieg machen diese leckeren Fußbälle jeden Fußballer zum Stürmer!

Zutaten für 10 - 12 Stück:
100g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
Salz
2 Eier
270 g Mehl
2 EL Vanille-Puddingpulver
3 TL Backpulver
3 EL Milch
Für den Guss:
100 g Schokoladenkuvertüre / dunkle Kuchenglasur
125 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
Backpapier

Butter oder Margarine, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz schaumig rühren - Eier nacheinander unterrühren -  Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und mit der Milch unterrühren, dass ein zähfließender Teig entsteht - Umluft-Backofen auf 170° vorheizen - Backblech mit Backpapier auslegen - vom Teig mit 2 EL kleine Teighäufchen mit ausreichend Abstand (ca. 5 cm) auf das Blech setzen - im Backofen (Mitte, Umluft 180°) in 15 Minuten gold-gelb backen - auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen - Kuvertüre / Schokoglasur in einer Schüssel über heißem Wasserbad schmelzen lassen & dann 3 Min. abkühlen lassen - Puderzucker mit Zitronensaft zu einem Guss glatt rühren - flache Seite der Amerikaner je mit 1 EL Zitronenguss bestreichen - dann mit TL kleine Kleckse von der Schokoglasur daraufgeben und fest werden lassen - Amerikaner trocknen lassen - fertig

Faschingskrapfen-Rezept

Eine echte Faschingsleckerei ist der Faschingskrapfen, auch bekannt als Pfannkuchen oder Berliner.

FAULE-WEIBER-KUCHEN

...auch für fleißige Frauen

Zutaten:
200 g Mehl
215 g Zucker
3 Eier
75 g Margarine
1 TL Backpulver
500 g Quark (40 %)
1 Päckchen Vanillepudding
1/2 Becher Sauerrahm
1/2 Tasse Öl
1 1/2 Tassen Milch
1 kleine Dose Mandarinen
1 Päckchen Tortenguss (klar) + 2 EL Zucker

Mehl, 75 g Zucker, 1 Ei, Margarine, Backpulver zu Mürbeteig verarbeiten und in Kühlschrank stellen - Quark, 2 Eier, 140 g Zucker in Rührschüssel von Hand rühren - Vanillepudding, Öl, Sauerrahm und Milch zusammenrühren und unter Quarkmasse heben - nach 45 Minuten Teig aus Kühlschrank holen, ausrollen und in Springform geben - darauf Quarkmasse geben (Masse ist sehr flüssig, wird aber beim Backen gut fest) und abgetropfte Mandarinen darauf verteilen - im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 50 Minuten backen - abkühlen lassen und mit klarem Tortenguss (nach Packungsanleitung bereiten) überziehen - fertig!

Erdbeer-Törtchen

...so klein - so niedlich - so süß!

Zutaten:
12 Mini-Tortenböden (Supermarkt)
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 l Milch
250 g Zucker
6 Blatt Gelatine
200 g Sahne
2 Päckchen Tortenguss
1/2 l Saft (bspw. Kirschsaft)

Pudding mit Milch und 100 g Zucker nach Packungsanweisung bereiten - Gelatine einweichen, ausdrücken und in Pudding einrühren - Sahne steif schlagen - sobald Pudding zu gelieren beginnt, Sahne unterheben - diese Creme auf die Tortenböden streichen - Erdbeeren putzen, vierteln und auf Creme verteilen - Tortenguss mit Zuckerrest und Saft aufkochen und über die Erdbeeren geben - Erdbeer-Törtchen vor Servieren 2 Stunden in den Kühlschrank stellen - fertig

Tipp: Törtchen mit gehackten Mandeln bestreuen - statt der Erdbeeren schmeckt auch anderes Obst der Saison - Erdbeeren sind sehr druck- und wasserempfindlich, daher nur kurz vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen - im Kühlschrank sind Erdbeeren nur einen Tag haltbar, können aber gezuckert oder pur gut eingefroren werden.

nach oben
Informationen