Party-Rezepte

Eisgläser zur Sommerparty

Eisgläser zur Sommerparty

... sind echte Hingucker. So kannst du witzige selbst-auflösende Eisgläser selber machen.

Mai-Bowle für Erwachsene - wunderbar prickelnd

Mai-Bowle für Erwachsene - wunderbar prickelnd

Zutaten:

2 Büschel Waldmeister (ohne Stiel & Blüten)
200 g Zucker (5 EL)
Saft von 2 Zitronen
3 Flaschen Wein
1 Flasche Sekt

Saft einer Zitrone und 1 Flasche Wein mischen, 2 Stunden mit Deckel kaltstellen - gezupften & gewaschenen Waldmeister absieben, Zucker, 2 Flaschen Wein und Saft der 2. Zitrone dazu, umrühren und wieder 2 Stunden bedeckt kaltstellen - nun kommt noch der Sekt dazu - fertig!

Maibowle schmeckt lecker zur Walpurgisnacht und zum Maitanz.

Gänseblümchenlikör

Gänseblümchenlikör

Für deine kleine, feine Frühlingsparty zum Anstoßen oder lecker zur Sommerparty eignet sich dieser Likör.

Für 1/2 Liter Likör brauchst du

•    1 kg Gänseblümchen
•    500 g Wodka
•    400 g Kandiszucker
•    1 Limette

Die grüne Schale der Limette hauchfein abziehen und die weiße Haut darunter komplett entfernen.
Jetzt schneidest du das Fruchtfleisch aus den einzelnen Segmenten heraus.
Limettenschale, Fruchtfleisch, Gänseblümchen, Zucker und Alkohol gibst du in ein verschließbares Gefäß und lässt alles an einem warmen Ort so lange stehen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat.
Dann gießt du die Masse durch ein feines Sieb und drückst den Rest aus dem Sieb durch ein Passiertuch.
Zuletzt filterst du deinen Likör durch ein feines Teesieb!

Perfekt dazu passt die Gänseblümchen-Dekoration aus dem fixefete.de Shop.

Rezept – Deftige Buletten für Vegetarier

Rezept – Deftige Buletten für Vegetarier

Die vegetarische und vegane Lebensweise wird immer beliebter unter jung und alt. Was also tun, wenn sich unter Deinen Gästen mehrere Vegetarier „outen“? Ganz einfach: Buletten anbieten und zwar ohne Fleisch. Wenn Du bei der Fußballparty ohnehin auf ein wenig Cholesterin verzichten möchtest, dann probiere diese Buletten doch einfach aus und verrate es keinem!

Du brauchst:

200 g Naturtofu
1 mittelgroße Zwiebel
50 g Paniermehl
frische Petersilie
2 TL Senf
Salz, Pfeffer, Koriander, Paprika
Vorbereitung:

Zwiebel und Petersilie im Mixer fein hacken. Dann den Tofu zerbröseln und mit Senf und Paniermehl mischen. Anschließend die Zwiebelmasse dazugeben und würzen. Es darf ruhig ein wenig mehr gesalzen werden, da Tofu recht geschmacksneutral ist. Die Masse muss so lange mit den Fingern geknetet werden, bis ein fester und geschmeidiger Teig entsteht. Je länger man knetet, desto fester wird es. Nun können kleine und flache Buletten geformt und beiseite gelegt werden.

Es geht los:

Gib reichlich Öl in eine beschichtete Pfanne, aber nicht soviel, dass die Buletten darin schwimmen. Wenn das Öl heiß ist, dann leg sie nicht zu dich aneinander in die Pfanne und wende erst nach einigen Minuten, wenn sie goldbraun geworden sind. Brate sie auf der anderen Seite einige Minuten zu Ende und serviere sie gerne auch kalt mit Dip, Salat und Brötchen.

Der Blickfang jeder Party - die Salattorte!

Wenn ihr auf eurer nächsten Party einen richtigen Blickfang liefern wollt, der einige "Ohs" und "Ahs" verlauten lassen wird, empfehle ich euch die Salattorte!
Sieht gut aus, schmeckt hervorragend und macht auch nicht viel Arbeit.

Du brauchst:.

1 Kopf Salat
1 Salatgurke
2 große Zwiebeln
250g Tomaten
3 Mozzarella
½ Stange Lauch
6 gekochte Eier
2 Paprikaschote, rot und gelb, in Stückchen
150g gekochter und gewürfelter Schinken
1 Bund Radieschen
150g Gouda in Scheiben
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1kl. Glas schwarze Oliven

Für die Sauce: 1 Becher süße geschlagene Sahne, 1 kl. Glas Miracel Whip, 2 Becher Joghurt, Salz, Pfeffer und KnoblauchpulverUnd nun beginnt die Konditorenarbeit:

Die Salattorte sollte auf jeden Fall einen Tag vor dem Verzehr zubereitet. Hierfür benötiigst du einen Tortenring, in dem der Salat fest angedrückt wird. Jetzt folgt die Schichtung aller weiteren in Scheiben geschnittenen Zutaten (außer dem Käse), dabei ist aber zu empfehlen, die Gemüsesorten nicht zu mischen,
damit sich die Schichten klar abzeichnen können. Zum Schluss nun noch den Gouda auf die Torte legen und diese in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren
wird der Thunfisch dekorativ auf dem Käse verteilt und mit den Oliven und Radieschen verziert.

Für die Soße einfach das Miracel-Whip und den Joghurt in die geschlagene Sahne geben, vorsichtig unterheben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken!

nach oben
Informationen