Wer wird Millionär begeistert jede Woche nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder raten gerne mit. Ist der Nachwuchs schon etwas größer, könntest du aus der geplanten Mottoparty also durchaus ein heiteres Quiz-Spiel machen, an dessen Ende dann ein „Gummibärchen-Millionär“ gekürt wird – eine tolle Party-Spiel-Idee für Kinder.

Live aus dem Studio im Kinderzimmer

Mit goldfarbigem Stoff drapierst du den „Heißen Stuhl“ in der Mitte des Zimmers, auf dem deine Kandidaten später Platz nehmen und ihr Wissen testen. Er steht natürlich in der Mitte deines improvisierten Fernsehstudios. Knicklicht-Girlanden und Lampions in silber-metallic sorgen für den nötigen Glitzer und an die Wand hinter dem Quiz-Sessel hast du das Logo von „Wer wird Millionär?“ aus Tonpapier getackert.
Sollte dein Budget nicht annähernd ausreichen, um am Ende die Million in Euro auszuzahlen, musst du deswegen nicht zur Bank gehen und Haus und Hof verpfänden, die Kids erspielen sich gerne auch Gummibärchen oder Schoko-Taler.

Knifflige Rätsel und beinharte Wissensfragen

Die Quizfragen solltest du dem Alter der Gäste anpassen, damit jedes Kind eine Chance hat, wenigstens ein paar Antworten zu kennen. Kleinere Kinder wissen bestimmt viel über bekannte Filmfiguren, aktuelle Kinderlieder oder ähnliches, größeren Kindern kannst du durchaus auch schon einfache Geschichts- oder Geografie-Fragen stellen.
Geeignete Quizfragen bieten aber auch ein Trivial Pursuit für Kinder oder du stöberst einfach im Internet.

Wie in der Fernsehsendung steigert sich auch der Schwierigkeitsgrad deiner Fragen von einer 1-Taler-Frage in Zehner-Schritten bis zur 100-Taler-Frage. Die Schokotaler, Gummibärchen oder was auch immer als Belohnung winkt, bereitest du am besten schon vor der „Show“ vor. Verpackt in Dollar-Servietten oder hübsch drapiert auf dem Pokerteller stellen sie einen süßen Anreiz dar, beim Quiz zu punkten.

millionaer-spiel-ideen

Teure Millionärs-Mahlzeit

Nachdem jeder Kandidat seine 10 Fragen beantwortet hat, explodiert die Konfettikanone im Dollarregen. Der eine oder andere möchte vielleicht sofort seinen Gewinn vernaschen, für alle anderen gibt es jetzt „Goldfisch-Burger“, Schokotaler und Millionärs-Schnitten.
Für Letztere vermengst du 175 g Mehl mit 125 g Butter zu einem krümeligen Teig, den du mit 50 g braunem Zucker zu einem glatten Teig verarbeitest und in einer quadratischen, gefetteten Backform bei 190° 20 Minuten backst. Vergiss nicht, den Teig zuvor mit einer Gabel einzustechen.
Für den Karamell-Belag bringst du 50 g Butter, 50 g braunen Zucker und 400 g Kondensmilch in einer Pfanne unter ständigem Rühren zum Kochen. Die Mischung sollte mindestens 5 Minuten kochen, bis der Karamell hellbraun und dickflüssig ist. Den Belag gießt du auf den Kuchenboden und lässt ihn vollständig auskühlen. Zum Schluss gibst du etwa 140 g geschmolzene Vollmilchschokolade darüber.
Wenn die vielen Millionäre den Heimweg antreten, haben sie hoffentlich kein Bauchweh…