Um die Kriminalitätsrate im Kinderzimmer endlich zu senken, hast du dir dieses Jahr für die Geburtstagsparty etwas ganz Besonderes einfallen lassen: du schickst sie alle in den Knast!

polizei-handschellen

Darauf solltest du natürlich schon in der Einladung hinweisen. So kannst du die Einladung zu diesem Kinderparty Motto gestalten: Du bastelst aus grauem Bastelkarton ein Stück „Gefängnismauer“. Diese schneidest du in etwa 30 cm langen und 15 cm hohen Streifen mit unregelmäßigen Rändern aus, damit es hinterher wie ein Stück heraus gebrochener Mauer aussieht. Links und rechts klappst du einen etwa 7,5 cm breiten Rand zur Mitte um. Das werden deine Gefängnistüren. In die Mitte malst du mit Permanent Marker und ein bisschen verwischter Kreide deine Gefängnismauer. Aus den beiden zuvor schwarz angemalten Flügeln schneidest du mit einem scharfen Messer schmale Streifen heraus, damit es wie eine Gittertür aussieht. Jetzt kannst du den Einladungstext hinter die Gittertüren schreiben.

polizeiausweis

Der Einladungstext könnte so lauten:

Aufforderung zum Haftantritt

Am xxx bist du aufgefordert, zum Haftantritt im Gefängnis von YYY zu erscheinen.
Der Sheriff erwartet dich bereits mit Handschellen und Gefängniskluft um mit dir einen Nachmittag in Alcatraz zu gestalten. Bitte lass Feilen, Sägen und anderes Ausbruchswerkzeug zu Hause!
Sind dann alle Knastbrüder eingetroffen, werden sie zunächst polizeilich erfasst. Du nimmst ihre Fingerabdrücke und fotografierst sie mit Häftlingsnummer und Namen darunter. Jetzt kannst du von jedem Kind eine Häftlingsakte anfertigen.

fingerabdruck-dekoration

Im Gefängnis hast du schon alles mit Krimiparty Deko aufgebaut. Die Fenster sind natürlich vergittert, die Gitterstäbe hast du mit Window Colour schon gestern drauf gepinselt. Was mit Ausbrechern passiert, sehen die Kinder gleich, hat doch der letzte seinen Fuß im Gitter hängen lassen.

Kartoffeln schälen vor dem Hofgang

Der Gefängnisalltag ist kein Zuckerschlecken und die Häftlinge sollen natürlich auch arbeiten. Kartoffeln schälen in der Gefängnisküche war früher eine beliebte Tätigkeit und so hast auch du schon einige Kartoffeln bereitgestellt. Jeder Häftling darf jetzt eine Kartoffel mit dem Sparschäler schälen und halbieren. Mit einem kleinen Bastelmesser können die Kids jetzt Kartoffelstempel in die Hälften schnitzen und mit Textilfarbe bestreichen. So könnt ihr heute eure Häftlingskleidung bedrucken. Wer mag, druckt auch gleich noch einen blutig-roten Handabdruck auf die Rückseite.

Beim Hofgang marschieren deine Knackis nicht nur ziellos im Kreis, du spielst mit ihnen die Reise nach Jerusalem.

Knastessen vom Buffet

Und auch dein Knastessen hat es in sich. Das Buffet steht im Speisesaal im Wohnzimmer, dass du mit Gitterstäben, Polizeiabzeichen und Absperrband dekoriert hast. Vielleicht hättest du die Tischdecke noch waschen sollen, sie ist noch etwas blutig und es finden sich auch noch Handabdrücke an den Wänden.

eisform-spur
Aber bei Wassereis in Schuhabdruck-Form, glibberigen Fruchtgummifingern, Gefängnis-Burgern und frittierten Gitterstäben (frittierte Gemüsesticks) mit fruchtiger Sauce sehen die Kids über solche Umstände sicher gerne hinweg.
Zur Haftentlassung stehen dann hoffentlich die Angehörigen rechtzeitig bereit…