Deine Kinder kochen gerne? Super, dann hol schon mal einen Kostenvoranschlag für die Komplettsanierung beim Küchenstudio deiner Wahl und lass sie loslegen. Damit – wie in der Werbung – aus Mehl, Eiern und Wasser nicht nur Chaos, sondern etwas richtig Leckeres wird, braucht es das richtige Rezept. Auf eurer Kochparty sollen die Kids schnippeln, rühren, kneten, formen und verzieren, frische Zutaten sollen verwendet werden und obendrein sollen sie das Essen auch mögen.Kochmütze für Kinder I´m a little cook

Nudeln mögen alle Kinder, daher machst du Nudeln. Allerdings nicht die aus dem Supermarkt, sondern selber!

Kochschürze kleine Köche

Hände waschen nicht vergessen

Zunächst verpasst du den Kindern Schürzen, sie können ja nicht ständig auf die Lieblingsklamotte achten! Und damit am Ende kein Haar in der Suppe landet, bekommen sie Kochmützen. So ausstaffiert und mit frisch gewaschenen Händen dürfen sie ans Werk.

Nudelteig für jede Gelegenheit

Nudelteig lässt sich sehr einfach selbst machen:

Zuerst 1 kg Weizenmehl Typ 1050 in eine Schüssel sieben. Jetzt dürfen die Kids sechs große Eier in über dem gesiebte Mehl aufschlagen und du fügst noch etwa 100 ml handwarmes Wasser hinzu. Dann heißt es kneten, so lange, bis der Teig nicht mehr klebt.

Italienische Rezepte mit Nudeln - Nudel MaskottchenHat der Teig eine halbe Stunde gerastet, kann er mit der Nudelmaschine weiterverarbeitet werden. Bandnudeln wären aber zu einfach, denn die Kids sind in Kochlaune. Also gibt es Ravioli und dazu rollt ihr den Teig sehr dünn aus und schneidet ihn in 6 x 6 cm große Quadrate.

Für die Füllung nimmst du Schinken, Tomate und Käse, das mögen alle!

Schnippeln für eine leckere Füllung

Jetzt beginnt das Geschnippel für die Füllung. Als umsichtige Küchenfee hast du jedem Kind ein rutschfestes Schneidbrett, ein kleines Messer mit rutschfestem Griff und einen Hocker zum Draufstehen zugeteilt.
Die Kinder schneiden 500 g Mozzarella, 3 getrocknete Tomaten und 8 Scheiben Rohschinken in sehr kleine Würfel. Ein anderes Kind bekommt die Käsereibe in die Hand gedrückt und reibt 500 g Parmesan. Den braucht ihr gleich, denn er wird mit 500 g Ricotta, Salz, Pfeffer und italienischer Gewürzmischung verrührt. Möchtest du keine fertige Mischung, nimm Oregano, Thymian, Liebstöckel und etwas Rosmarin. Jetzt noch Tomaten, Schinken und Mozzarella daruntermischen und schon könnt ihr die Ravioli füllen.

Dazu kleckst ihr einen Löffel Füllung auf ein Teigstück und bepinselt die Ränder leicht mit Wasser. Dann legt ihr ein zweites Teigstück darüber. Mit einer Gabel am Rand festdrücken und darauf achten, dass keine Luftbläschen eingeschlossen sind.

Die Ravioli kommen jetzt in kochendes Salzwasser und werden einige Minuten gekocht, bis sie al dente sind.

Teller Kinder Kochparty

Ravioli con Pomodoro

Dazu gibt es natürlich Tomatensauce. Und dabei gibt es für die kleinen Köche reichlich zu tun. Zuerst müssen sie 1 kg kleine Kirschtomaten waschen und halbieren. Die große rote Zwiebel schneidest lieber du in kleine Würfel, du willst ja keine Kinder zum Weinen bringen. Und auch die 4 Knoblauchzehen hacken ist Hausfrauenarbeit.
Tomaten, Knoblauch und 2 Esslöffel Olivenöl kommen jetzt in einen großen Topf und werden aufgekocht. Die Zwiebel brätst du in einer Pfanne an. Solange können die Kids Basilikumblättchen zupfen und mit 4 Teelöffeln Zucker und 2 Esslöffeln Tomatenmark verrühren.

Sind die Tomaten aufgekocht und die Zwiebel leicht gebräunt, kommt alles zusammen mit 80 ml Sahne in den Mixer und wird kräftig püriert – das reinste Kinderspiel.

Pippi Kekse backen

Speisen im würdigen Rahmen

Damit euer selbst gekochtes Menü auch in einem würdigen Rahmen verspeist wird, hast du aus dem Esszimmer kurzerhand die Trattoria Da Ravioli gemacht und mit rot-weiß kariertem Tischtuch, Basilikumtöpfchen und Chiantiflaschen dekoriert.
Davor steht für die Mamas, die nun zum Probieren kommen, die Menütafel auf der Staffelei – fein säuberlich mit bunter Kreide beschriftet.
Und bevor probiert wird, gibt es noch ein Gruppenfoto rund um die Kochtöpfe – zur Erinnerung an die Kochparty zum Kindergeburtstag.

Wieder was dazugelernt: Kochen mit Kindern macht richtig Spaß! Buon Apetito!